Archiv

Don Giovanni - Festwochen Herrenhausen 2006

Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
 
Donnerstag, 25.7.2019, 20 Uhr, Basilika Kloster Eberbach / Rheingaufestival

Mit Pauken und Trompeten

Antonio Vivaldi; Concerto a-Moll op. 3 Nr. 8 RV 522
Antonio Vivaldi: Gloria D-Dur RV 589
Wolfgang Amadeus Mozart: Kirchensonate C-Dur KV 329
Kirchensonate C-Dur KV 278
Messe C-Dur KV 317 „Krönungsmesse“

Miriam Feuersinger - Sopran
Franz Vitzthum - Alt
Christian Rathgeber - Tenor
Sebastian Klein - Bass

Anne Röhrig - Solovioline
Chrsitoph Heidemann - Solovioline

Bach-Chor Siegen

Hannoversche Hofkapelle

Leitung: Ulrich Stötzel


Als „engelsgleich“ wurde er damals beschrieben, der Chorklang, der im berühmten „Ospedale della Pietà“ in Venedig zu erleben war. Nur wenige geistliche Chorwerke hat der dort wirkende Antonio Vivaldi komponiert, das populärste ist das so glanzvolle wie kontrastreiche Gloria. Auch für Mozart war die Kirchenmusik keine zentrale Gattung, und doch schuf er auch hier Meisterwerke ganz auf der Höhe seiner Kunst. „Unsere Kirchenmusik ist sehr verschieden von der in Italien“, so Mozart, „und das um so mehr, als eine volle Messe, auch die feierlichste, wenn der Fürstbischof selber sie zelebriert, nicht länger dauern darf als höchstens dreiviertel Stunden. Und dazu muss es auch noch eine Messe mit vollem Orchester sein, mit Trompeten, Pauken usw.“ Sehr verschieden von der in Italien, betonte Mozart – wobei nicht zuletzt seine „Krönungsmesse“ mit ihrem imponierenden Einsatz von Blechbläsern nicht weniger effektvoll und prächtig wirkt als Vivaldis Gloria.

Basilika Kloster Eberbach © Klaus Weddig

https://www.rheingau-musik-festival.de/­veranstaltung/­wolfgang-amadeus-mozart-kroenungsmesse-1/­





Samstag, 22.6.2019, 20 Uhr, Neustädter Hof - und Stadtkirche Hannover

Abschlusskonzert

W.A.Mozart - Requiem
P. Hindemith - 5 Stücke für Streichorchester

Wie in jedem Jahr begleiten Musiker der Hannoverschen Hofkapelle Studierende der HMTMH in ihren Abschlussprüfungen. In diesem Jahr haben sich die Studierenden der Abteilung Kirchenmusik unter der Leitung von Daniel Zimmermann das Requiem von Wolfgang Amadeus Mozart sowie die 5 Stücke für Streichorchester von Paul Hindemith ausgesucht.

Wir sind sehr gespannt und drücken die Daumen!

Greta Behr - Sopran
Ruth Häde - Alt
David Ernstig - Tenor
Friedemann Gottschlich - Bass

Chor aus Studierenden der Abt. Kirchenmusik der HMTMH und Gäste

Hannoversche Hofkapelle und Studierende

Leitung: Studierende des Studienganges Kirchenmusik
(Klasse Daniel Zimmermann)

Der Einritt ist frei, um Spenden wird gebeten!





Donnerstag, 13.6.2019 / Samstag, 15.6.2019, jeweils 19.30 Uhr, Galeriegebäude Herrenhausen

4. Festwoche des Forum Agostino Steffani

Agostino Steffani: ENRICO LEONE

Festoper von Agostino Steffani im Galeriegebäude Herrenhausen zur Aufführung, mit der vor 300+30 Jahren das hannoversche Schlossopernhaus eröffnet wurde. Ganz Europa hat damals nach Hannover geschaut, so spektakulär war das neue Haus und so gefeiert der Komponist.

David Allsop - Altus
Johanna Winkel - Sopran
Magdalena Harer - Sopran
Sarah Kelemen - Alt
Friedrich Wilhelm Tobias Hunger - Tenor
Markus Flaig - Bass

Willi Schlüter - Sprecher
Hannoversche Hofkapelle

Leitung: Prof. Lajos Rovatkay

Sichern Sie sich hier Ihre Tickets: https://bit.ly/­2Y01LQ5





Samstag, 25.5.2019, 20 Uhr, St.Jacobi / Hamburg

Henry Purcell: KING ARTHUR
- konzertante Fassung -

Julia Sophie Wagner - Sopran
Cornelia Samuelis - Sopran
Nicole Piper - Alt
Michael Connaire - Tenor
Andreas Wolf - Bass

Kantorei St. Jabcobi Hamburg
Hannoversche Hofkapelle

Leitung: Gerhard Löffler




Samstag, 11.5.2019, 18 Uhr, Apostelkirche Hannover/Cellerstr.

VENEZIANISCHE KLANGPRACHT

mit Werken von Antonio Vivaldi

Nulla in mundo pax sincera, RV 630
Concerto per flauto VI n. 17 RV 783 in RE per flauto traverso
Nisi Dominus, RV 608
Laudate pueri, RV 601

Susanne Wiznerowicz-Sopran
Jan Wiznerowicz-Bass

Kleine Hofkapelle:
Brian Berryman-Traversflöte
Anne Röhrig-Violine
Christoph Heidemann-Violine
Bettina Ihrig-Viola
Dorothee Palm-Violoncello
Cordula Cordes-Violone
Bernward Lohr-Orgel/Cembalo





Sonntag, 14.4.2019 18 Uhr, Rudolf-Oetker-Halle Bielefeld

JOHANN SEBASTIAN BACH: Matthäuspassion

Ania Vegry - Sopran
Britta Schwarz - Alt
André Khamasmie - Tenor
Markus Krause - Bass / Arien
Sönke Tams Freier - Bass / Jesus

Chorschule Brackwede
Universitätschor Bielefeld
Evangelische Kantorei Sennestadt

Hannoversche Hofkapelle

Leitung: Dorothea Schenk

https://rudolf-oetker-halle.de/­veranstaltung/­matthaeus-passion-1.html





Samstag, 9.3.2019 St.Laurentius Plettenberg/ Sonntag, 10.3.2019 St. Martini Siegen

JOHANN SEBASTIAN BACH:
Große Messe in h-moll

Veronika Winter - Sopran
Susanne Kelling - Mezzosopran
Franz Vitzthum - Altus
Ulrich Cordes - Tenor
Jens Hamann - Bass

Bach Chor Siegen
Hannoversche Hofkapelle
Leitung: KMD Ulrich Stötzel

http://bachchor.de/­joomla/­index.php/­de/­downloads-de/­16-programme-de






Samstag, 29.9.2018, 19 Uhr und Sonntag 30.9.2018, 17 Uhr, Klosterkirche Maulbronn

50 Jahre Klosterkonzerte Maulbronn


FELIX MENDELSSOHN-BARTHOLDY:
DER 95.PSALM, op. 46
SINFONIE NR.2 "LOBGESANG", op.52

Olena Tokar - Sopran
Marie Henriette Reinhold - Sopran
Patrick Grahl - Tenor

Maulbronner Kammerchor
Hannoversche Hofkapelle

Leitung: Benjamin Hartmann

https://www.klosterkonzerte.de/­d/­konzerte/­details2018/­Maulbronner-Kammerchor-oratorisches-Konzert-I.php





Sonntag, 23.9.2018, 17 Uhr, St. Nicolai/Gifhorn

GEORG FRIEDRICH HÄNDEL:
MESSIAH
(in engl. Sprache)


Olivia Stahn - Sopran
Hilke Andersen - Alt
Stefan Sbonnik - Tenor
Thilo Dahlmann - Bass

Kantorei St. Nicolai
Hannoversche Hofkapelle
Leitung: Raphael Nigbur


Kartenvorverkauf im Gemeindebüro
Mittelschiff/Orgelempore 20€
Seitenschiffe 15€
1. Empore Seiten + 2. Empore 10€
Familienkarte 40€ (2 Erwachsene + Kinder bis 18 Jahre; freie Platzwahl)
50 % Ermäßigung für Schüler, Studenten und Sozialpassinhaber
Freier Eintritt für Kinder bis 12 Jahren

Abendkasse (ab 16.15 Uhr am Konzerttag)
Mittelschiff/Orgelempore 23€
Seitenschiffe 18€
1. Empore Seiten + 2. Empore 13€
Familienkarte 46€ (2 Erwachsene + Kinder bis 18 Jahre; freie Platzwahl)
50 % Ermäßigung für Schüler, Studenten und Sozialpassinhaber
Freier Eintritt für Kinder bis 12 Jahren





Sonntag, 2.9.2018, 20 Uhr, Dom zu Schleswig

Hannoversche Hofkapelle goes modern

Orgel und Streicher

Abschlußkonzert der Sommerkonzerte 2018 im Dom zu Schleswig

mit Werken von Poulenc, Saint-Saens und Ravel

Orgel: Rainer Selle
Hannoversche Hofkapelle
Leitung: Christiane Selle

https://www.kirchenkreis-schleswig-flensburg.de/­gemeinden/­kreisgebiet-schleswig-flensburg/­schleswig/­termine/­veranstaltungen/­detailansicht/­veranstaltung/­orgel-streicher-pauken.html





Freitag, 15.6.2018, 19.30 Uhr Kloster Marienmünster/ Samstag 16.6.2018, 17 Uhr, St.Jacobi-Kirche Peine

MOZARTS REQUIEM

Inga Krause - Sopran
Svenja Rissiek - Alt
Clemns Liese - Tenor
Frederik Schuritz - Bariton

Konzertchor und Studierende der HMTMH

Hannoversche Hofkapelle

Leitung: Yeonju Lee, Prof. Frank Löhr





Sonntag, 10.6.2018, 18 Uhr, Lister Matthäuskirche/Hannover

LEBENSZEIT
Kantaten von Johann Sebastian Bach

BWV 95
Christus, der ist mein Leben

BWV 106 ACTUS TRAGICUS
Gottes Zeit ist die allerbeste Zeit

BWV 198 TRAUERODE
Lass, Fürstin, noch einen Strahl

Solisten: Studiengänge Gesang und FüBa
Chor: Studierende der Kirchenmusikabteilung und Gäste

Hannoversche Hofkapelle

Leitung: Studierende des Studienganges Kirchenmusik
(Klasse Daniel Zimmermann)


Der Eintritt für diese Veranstaltung ist frei.





Sonntag, 8.4.2018, 11 Uhr, NDR KULTUR

DAS SONNTAGSKONZERT

Die Hannoversche Hopfkapelle war am 9.2.2018 in der renommierten Konzertreihe RING BAROCK des NDR in der Galerie Herrenhausen zu Gast.

FRANZ XAVER RICHTER
Sinfonia à 4 G-Dur

WILHELM FRIEDEMANN BACH
Sinfonia d-Moll F 65

CARL PHILIPP EMANUEL BACH
Flötenkonzert A-Dur Wq 168

JOHANN GOTTLIEB GOLDBERG
Sonata c-Moll für 2 Violinen, Viola und B.c.

JOHANN GOTTFRIED MÜTHEL
Konzert für zwei Fagotte, Streicher und B.c. Es-Dur

Brian Berryman - Traversflöte
Jennifer Harris - Fagott
Katrin Lazar - Fagott

Hannoversche Hofkapelle
Leitung: Anne Röhrig





Samstag, 17.3. 2018, 19 Uhr St.Martini Siegen / Sonntag 18.3.2018, 15 Uhr Kloster Marienstatt

JOHANN SEBASTIAN BACH JOHANNESPASSION

Miriam Feuersinger - Sopran
Christian Rohrbach - Altus
Christian Rathgeber - Tenor
Achim Rück - Bass, Christusworte
Sebastian Klein - Bass

Bach-Chor Siegen
Hannoversche Hofkapelle

Leitung: KMD Ulrich Stötzel

https://www.abtei-marienstatt.de/­angebote/­musikkreis/­konzerte/­johannes-passion-bwv-245.html





Sonntag, 11.3.2018, 17 Uhr, Markuskirche Stuttgart

JOHANN SEBASTIAN BACH
JOHANNESPASSION IN DER FASSUNG VON 1725

Miriam Feuersinger - Sopran
Pascal Bertin - Altus
Georg Poplutz - Tenor
Ekkehard Abele - Bass (Arien)
Joachim Höchbauer - Bass (Christusworte)

Knabenchor Collegium Iuvenum Stuttgart
Hannoversche Hofkapelle

Leitung: Michael Culo

Tickets unter https://shop.reservix.de





Freitag, 9.2.2018, 18 Uhr, Galerie Herrenhausen

RING BAROCK

Abonnementskonzert der Barock-Reihe des NDR

mit Werken von Franz Xaver Richter, Wilhelm Friedemann Bach, CPE Bach, Goldberg und Müthel

Solisten:
Brian Berryman - Traversflöte
Jennifer-Harris - Fagott
Katrin Lazar - Fagott

Hannoversche Hofkapelle
Leitung: Anne Röhrig

Dieses Konzert wurde vom NDR aufgenommen und wird am 8.4.2018 um 11 Uhr im SONNTAGSKONZERT von NDR KULTUR gesendet.





Montag, 1.1.2018, 19 Uhr, Schleswiger Dom

JOHANN SEBASTIAN BACH
WEIHNACHTSORATORIUM

Kantaten I, IV und VI

Manja Stephan - Sopran
Sandra Fechner - Alt
Markus Brutscher - Tenor
Martin Backhaus - Bass

Domkantorei Schleswig
Hannoversche Hofkapelle

Leitung: Domkantor Rainer Selle

http://www.ticketonline.de/­foerderverein-weihnachtsoratorium-sankt-petri-dom-schleswig-tickets.html




Sonntag, 31.12.2017, 17 Uhr, Galerie Herrenhausen

SILVESTERKONZERT

LA NOTTE

Die Sterne lauter Noten. Der Himmel die Partitur. Der Mensch das Instrument. (Christian Morgenstern)

Unter diesem Motto lädt die im Jahre 2014 mit einem ECHO–KLASSIK ausgezeichnete Hannoversche Hofkapelle das hannoversche Konzertpublikum zum elften Mal in Folge zu ihrem Silvesterkonzert am 31.12.2017 um 17 Uhr in die Galerie Herrenhausen ein, sich besinnlich und spannend vom zu Ende gehenden Jahr zu verabschieden und das neu beginnende Jahr 2017 zu begrüßen.

Auch in diesem Jahr rezitiert der Schauspieler und Hannover-Ur-Gestein Ernst-Erich Buder Besinnliches, Listiges, Friedliches und Feinsinniges von Storm, Meyer und aus den Märchen aus 1001 Nacht.

Das diesjährige Silvesterkonzert der Hannoverschen Hofkapelle mit Werken von Händel, Vivaldi, Fux, Corelli und Rameau steht ganz im Zeichen von Nachtmusiken und barocken Klängen aus Arabien, dem Inbegriff von 1001 Nacht.

Eintrittskarten sind zu Preisen von 20 bis 50 Euro bzw. ermäßigt 15 bis 45 Euro bei der Vorverkaufskasse im Künstlerhaus Sophienstraße 2, 30159 Hannover, Tel. 0511/16841222, Mo.-Fr. 12-18 Uhr, sowie online unter www.vvk-kuenstlerhaus.de erhältlich.

Sie beinhalten freien Eintritt in die Herrenhäuser Gärten am Silvestertag. Die Abendkasse öffnet um 16 Uhr im Arne-Jacobsen-Foyer. Das Faltblatt zum Silvesterkonzert liegt im Künstlerhaus, bei den Herrenhäuser Gärten sowie in vielen Kultur- und Tourismuseinrichtungen der Stadt und Region Hannover aus.

Informationen im Internet sind unter den Adressen http://www.herrenhaeuser-gaerten.de und
http://www.vvk-kuenstlerhaus.de zu finden.

Veranstaltungsort: Galerie Herrenhausen, Herrenhäuser Gärten, Herrenhäuser Straße 3a, 30419 Hannover

Pressekontakt, Pressekarten:
Hannoversche Hofkapelle
Presskontakt: Dorothee Palm
Kestnerstr.11
30159 Hannover

Tel.: 0511 - 23 53 110
mobil: 0176 - 43 03 62 60
mail:
home: www.hannoversche-hofkapelle.de
Facebook: Hannoversche Hofkapelle




Samstag, 16.12.2017, 18 Uhr, St.Jacobi / Hamburg

GEORG FRIEDRICH HÄNDEL - MESSIAH

Magdalene Harer - Sopran
Alex Potter - Altus
Simon Bode - Tenor
Maximilian Krummen - Bass

Kantorei St. Jacobi
Hannoversche Hofkapelle

Leitung: Gerhard Löffler

http://www.jacobus.de/­neu/­deutsch/­index_2_3.html





Sonntag, 10.12.2017, 19 Uhr, St.Laurentius Nürtingen

UNSER MUND SEI VOLL LACHENS

Theresa Dlouhy - Sopran
Franz Vitzthum - Alt
Jakob Pilgram - Tenor
Ekkehard Abele - Bass

Nürtinger Kantorei
Hannoversche Hofkapelle

Leitung: Angelika Rau-Čulo

Auf dem Programm des weihnachtlich anmutenden Kantorei - Konzerts stehen vier wunderschöne Kantaten Johann Sebastian Bachs. Den Auftakt macht die Kantate „Unser Mund sei voll Lachens“, die mit einer prächtigen Festmusik die Geburt des Messias feiert. Eine französische Ouvertüre, wie sie in Frankreich den Einzug des Königs zu begleiten pflegte, begrüßt symbolisch den in die Welt einziehenden Himmelskönig. Darauf folgen die beiden Bachkantaten „Sehet, welch eine Liebe“ BWV 64 und „Süßer Trost, mein Jesus kömmt“ BWV 151, die zu den wundervollsten Eingebungen Bachs gehören. Den glanzvollen Schlusspunkt des Konzerts setzt Bachs Kantate „Christen, ätzet diesen Tag“ aus seiner Weimarer Zeit mit ausdrucksvollen Musikbildern der Freude über die Geburt Jesu.
Karten sind ab 01. Oktober im Stadtbüro der Nürtinger Zeitung erhältlich.
Kategorie 1 (num.): 26 € / 22 €
Kategorie 2 (num.): 21 € / 17 €






Samstag, 4.11.2017, 20 Uhr, Laeiszhalle Hamburg/Großer Saal

HENRY PURCELL - DIDO UND AENEAS
Oper in 3 Akten

Nicole Dellabona - Dido
Sebastian Seitz - Aeneas
Hanna Zumsande - Belinda
Kerstin Dietl - First Witch
Mirko Ludwig - Sorcerer

Choreographie: Antje König

Franz-Schubert-Chor Hamburg
Hannoversche Hofkapelle

Leitung: Christiane Hrasky

Dido liebt Aeneas. Aeneas begehrt Dido. Eine Liebe mit Hindernissen, denn sie können nicht zueinander finden, die Götter lassen es nicht zu. Am Ende stehen Trennung und Tod. So lässt sich die dramatische Handlung rund um die karthagische Königin und den Fremden aus Troja zusammenfassen. Der berühmte englische Komponist Henry Purcell (1659-1695) setzte mit seiner ersten Oper „Dido and Aeneas“ neue Maßstäbe. Sie gehört zu den wichtigsten musikdramatischen Werken des Barock, auf deren Grundlage sich später die englische Oper entwickelte.
Lassen Sie sich von einem Dido-und-Aeneas-Abend voller Musikalität und Emotion begeistern, wie Sie ihn garantiert noch nicht erlebt haben!

Informationen unter http://www.franz-schubert-chor.de

Karten: http://www.ADticket.de






Sonntag, den 26.3.2017, 17 Uhr, Celler Stadtkirche St. Marien

JOHANNES BRAHMS - EIN DEUTSCHES REQUIEM

Ania Vegry - Sopran
Albrecht Pöhl -Bass

Hannoversche Hofkapelle
Celler Stadtkantorei

Leitung: Stephan Doormann

Karten zu € 26,-, 22,-, 18,- und 14,-
(jeweils 50% Ermäßigung für Schwerbehinderte und Begleitpersonen, 10€ für Schüler und Studierende, freien Eintritt für Kinder der Singschulgruppen.)

Vorverkauf ab Samstag 11.März 2017 bei der Theaterkasse, Markt 18 oder Telefon 05141/90508-75 oder -76

Die Abendkasse öffnet eine Stunde vor Konzertbeginn und befindet sich im Erdgeschoss des Gemeindehauses, An der Stadtkirche 8, Celle.





 
© Hannoversche Hofkapelle 2009 Impressum