Konzertmeisterin Anne Röhrig

Für neue Wege zur Alten Musik hat sich Anne Röhrig schon als Schülerin interessiert, als die Historische Aufführungspraxis in der Experimentierphase und Darmsaiten noch Raritäten waren.
Ihr Violin-Studium absolvierte sie bei Werner Heutling an der Musikhochschule Hannover.Das „Studio für Alte Musik“ u.d.L.v.Lajos Rovatkay der HfMT war der Anstoß dazu, sich professionell mit historischer Violine und ihrer Spielweise auseinander zu setzen. Angeregt durch Kurse (Sigiswald Kuijken, Ingrid Seifert, Nikolaus Harnoncourt) und die Arbeit mit interessanten Partnern und Ensembles (1983/84 London Baroque, Das Kleine Konzert, La Stagione ), hat sie einen ganz persönlichen espressiv-virtuosen Interpretationsstil entwickelt, der den Klang ihrer Ensembles unverwechselbar prägt. Als Solistin, Kammermusikerin und Konzertmeisterin konzertiert sie in der ganzen Welt.
Dazu kommen ungezählte CD-Aufnahmen, häufig mit hochdotierten Preisen versehen (mehrfach Echo Klassik, Diapason Dòr, Cannes Classical Award, Preis der Deutschen Schallplattenkritik, u.a.).

Als Mitglied von MUSICA ALTA RIPA ist sie Trägerin des Musikpreises Niedersachsen 2002.

Anne Röhrig hat sich auch als Pädagogin einen Namen gemacht. Sie ist Professorin für Barockvioline an der HfM Nürnberg sowie Dozentin an der HfMT Hannover.
 
Samstag, 10.7.2021, 18 Uhr, Marktkirche Hannover

BEETHOVENFEST 2021

GOTT IN TÖNEN

Joseph Haydn:
„Die sieben letzten Worte unseres Erlösers am Kreuze“

Ludwig van Beethoven:
Cavatina op. 130,5
„Heiliger Dankgesang an die Gottheit“ op. 132,3

Olivier Messiaen: „Vingt Regards sur l’Enfant-Jésus“


Markus Bellheim, Klavier
Hannoversche Hofkapelle
Ltg.: Keno Weber

Seid dabei und sichert Euch Euer Ticket über https://tickets.haz.de/­Kultur






Freitag, 25.6.2021, 19 Uhr, Marktkirche Hannover

HELL:WACH 2.0

Auch in diesem Jahr gibt es wieder ein HELL:WACH in der Marktkirche Hannover. Freischaffende Musiker*innen und Mitglieder der Orchester der Staatsoper Hannover und der NDR Radiophilharmonie präsentieren 24 Stunden live und in Farbe klassische Musik, von Barock bis Avantgarde.

Das Treppenhausorchester und der neugegründete Landesverband der Freien Klassik-Szene Niedersachsen e.V. veranstalten in diesem Jahr gemeinsam.

Wir sind wieder ab 19 Uhr in kleiner Besetzung dabei und geben Telemanns humoristische Ouverture über das Leben des DON QUIJOTE zum besten.

Seid dabei und sichert Euch Eure Tickets über
https://treppenhausorchester.de/­termine/­hellwach-21/­

Wir freuen uns sehr, Euch wieder zu sehen!





31.12.2020, Livestream fällt coronabedingt leider aus

LA DOLCE VITA

Silvesterkonzert der Hannoverschen Hofkapelle im Livestream aus der Galerie Herrenhausen

Wir haben bis zuletzt gehofft, aber leider wird es nun doch kein Silvesterkonzert mit der Hannoverschen Hofkapelle geben können. Das Corona- Virus und die entsprechenden Verordnungen haben auch einen Livestream nicht zugelassen.

Wir sind sehr traurig darüber, Sie alle nicht mit unserem vergnüglichen Programm zum Jahresausklang beglücken zu dürfen, werden dies aber nach heutigem Stand an Silvester 2021 nachholen können.

Wir wünschen Ihnen allen einen guten Start ins neues Jahr und für uns alle ein besseres Jahr 2021. Bleiben Sie uns gewogen, wir sehen uns wieder!

Mit den besten Wünschen,
Ihre Hannoversche Hofkapelle




Sonntag, 25.10.2020, 15/17 Uhr, St. Eberhard - Dom zu Stuttgart

Konzertreihe Musik im Dom: JESUS BLEIBET MEINE FREUDE

Werke von J.S. Bach, Petersson und Mawby

Catalina Bertucci - Sopran
Richard Resch - Tenor

Kammerchor der Mädchenkantorei Stuttgart
Hannoversche Hofkapelle
Leitung: Christian Weiherer





Sonntag, 8.11.2020, 17/20 Uhr Herrenhäuser Kirche/ Hannover-Herrenhausen

G. Fr. Händel: THE BEST OF MESSIAH (Auszüge)

Caroline Franke - Sopran
Johannes Euler - Altus
Jörg Erler - Tenor
Michael Jäckel - Bass

Kantorei Herrenhausen
Hannoversche Hofkapelle
Leitung: Martin Ehlbeck

Karten zum Preis von 23 €/15 € können nur telefonisch erworben werden:
Konzert 17 Uhr 0171 - 19 89 829
Konzert 20 Uhr 0163 - 87 50 300


 
© Hannoversche Hofkapelle 2009 Impressum